Forum / Job & Karriere

Wie umgehen mit dem Arbeitskollegen?

Letzte Nachricht: 26. Mai um 0:13
A
aria1510
24.05.22 um 12:46

Vor einiger Zeit habe ich untenstehenden Beitrag gepostet und auch viele Antworten erhalten.

Inzwischen, nach einer digitalen "Aussprache" und einigen Wochen "Eiszeit-Stimmung"  hat sich das Verhältnis zwischen dem Kollegen und mir wieder normalisiert. Ich würde sogar sagen, es ist wieder wie vor der ganzen Sache. Wir reden viel, texten manchmal und haben Spaß in der Arbeit. Die Initiative dafür geht von ihm aus. Es gab keine Annäherungsversuche mehr, es scheint alles wieder gut zu sein, als sei nichts gewesen.
Ich frage mich aber trotzdem, wieso man jemanden sexuell belästigt, alles leugnet und dann irgendwann wieder über zum "locker-lustigen" Umgang von früher übergeht? Das ergibt für mich irgendwie keinen Sinn.

Mein jetziges Anliegen ist: Würdet ihr diesem Kollegen wieder vertrauen oder auf Abstand bleiben?

Vielen Dank.
-----------------
Hab einen Kollegen mit dem verstehe ich mich ganz gut. Wir schreiben auch mal gern per WhatsApp (nicht jeden Tag, aber paar Mal in der Woche), meistens beruflich, manchmal privat. Machen auch gerne mal Späße oder lästern über die Chefs.

Ab und an schreibt er auch mal was Anzügliches, allerdings nicht mich betreffend, sondern ihn z.B. das er gern mackt im Büro rumläuft (ist natürlich Spaß oder das er im Büro Pornos guckt, und er schnell die Hose wieder anziehen muss, bevor ich zu ihm ins Büro komme. Wenn ich was im Chat gelöscht habe, fragt er ob das was Unanständiges gewesen wäre, etc.
Einmal hat er mir einen Post geschickt, in dem es darum ging, das ein Ritter einen Drachen töten muss und dann auf unterschiedliche Weisen die Prinzessin vögelt, mit dem Kommentar: Was man mit Drachen und Prinzessinnen so alles machen kann.

Wir sind beide verheiratet. Wir haben uns im Laufe der letzten zwei Jahre "angefreundet", solche Anzüglichkeiten kommen jetzt aber erst die letzten Wochen. Ich habe wohl den Fehler gemacht, dass ich auf die ersten paar Mal mit Humor eingegangen war, weil es für mich ein "Spaß unter guten Kollegen" war.

Aber nun bin ich mir nicht mehr sicher. Er guckt mir auch oft auf den Busen. Früher eher kurz und unauffällig. Aber ich habe es gemerkt und seitdem er weiß, dass ich es weiß, macht er es ganz ungeniert.

Neulich stand ich am Fenster an der Heizung gelehnt und wir unterhieten uns zu zweit in der Kaffeepause. Da kommt er rüber, um aus dem Fenster zu gucken, und lehnt sich an mich an (sein Bauch berührte meinen Arm und sein Arm berührte meinen Busen). Da kam mir schon sehr seltsam vor. Vor allem, weil das nicht hätte sein müssen. Es war genug Platz um ohne Anlehnen rauszugucken.
Aber ich dachte mir, ich interpretiere das über.

Mich nervt das langsam. Was will er? Sex? Affäre? Ich dachte, wir wären Freunde, weil wir uns so gut verstehen.

Mehr lesen

ella_w
ella_w
25.05.22 um 14:47

Puh das ist glaube ich Typsache. Ich persönlich hätte so gar keine Lust mehr mit diesem Menschen Kontakt zu haben... Aber dir scheint er ja wichtig zu sein?

Gefällt mir

ella_w
ella_w
25.05.22 um 14:47

Puh das ist glaube ich Typsache. Ich persönlich hätte so gar keine Lust mehr mit diesem Menschen Kontakt zu haben... Aber dir scheint er ja wichtig zu sein?

Gefällt mir

ella_w
ella_w
25.05.22 um 14:48

Puh das ist glaube ich Typsache. Ich persönlich hätte so gar keine Lust mehr mit diesem Menschen Kontakt zu haben... Aber dir scheint er ja wichtig zu sein?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

ella_w
ella_w
25.05.22 um 14:48

Sorry! Ich hatte Internetprobleme. Wollte das nicht dreimal posten...

Gefällt mir

L
laurasstern
25.05.22 um 21:31

Hey, Stimme Ella zu. Würde erstmal noch die "Observierer-Position" wahren. Für mich wäre das schon nach der ersten Bemerkung nichts mehr gewesen. aber ich bin da auch nicht so locker.
Nichtsdestotrotz gib ihm doch noch eine Chance, wenn du nach einer Weile merkst, dass du da wieder "sicheren Boden" finden kannst. Er scheint dir ja eben wichtig zu sein.
Macht er noch solche anzüglichen Kommentare? Hast du ihn drauf aufmerksam gemacht, dass du dich unwohl fühlst? Hab jetzt die antworten deines ersten Threads nichts gelesen.

LG Laura.

Gefällt mir

A
aria1510
26.05.22 um 0:13
In Antwort auf laurasstern

Hey, Stimme Ella zu. Würde erstmal noch die "Observierer-Position" wahren. Für mich wäre das schon nach der ersten Bemerkung nichts mehr gewesen. aber ich bin da auch nicht so locker.
Nichtsdestotrotz gib ihm doch noch eine Chance, wenn du nach einer Weile merkst, dass du da wieder "sicheren Boden" finden kannst. Er scheint dir ja eben wichtig zu sein.
Macht er noch solche anzüglichen Kommentare? Hast du ihn drauf aufmerksam gemacht, dass du dich unwohl fühlst? Hab jetzt die antworten deines ersten Threads nichts gelesen.

LG Laura.

Nee, die anzüglichen Bemerkungen haben aufgehört. Hatten uns ja ausgesprochen, naja digital, gehabt. Werde das mal weiter beobachten. Danke

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers