Home / Forum / Job & Karriere / Wie viel muss ich preisgeben?

Wie viel muss ich preisgeben?

12. März 2010 um 18:31

Hallo erstmal!
Da ich demnächst eine Ausbildung bei einer Stadt als Stadtinspektoranwärterin mache, muss ich zum Amtsarzt. Jetzt ist meine Frage: Wie viel MUSS ich sagen? Was darf ich verschweigen?
Das ich Entlassen werden kann, wenn rauskommt, dass ich was verschwiegen habe, ist mir klar. Doch wo ist da evtll ein legaler Spielraum.
Mein Problem ist halt, dass ich aufgrund meines Chemie Studiums ziemlich unglücklich war und es mir ziemlich mies ging. Deshalb hab ich mir Hilfe gesucht. Jetzt hab ich das Studium geschmissen und meine Behandlung auch abgeschlossen. Mir geht es sehr gut. Inwieweit kann das hinderlich sein?

Lg, Zaibaione

Mehr lesen

12. März 2010 um 21:37

Hallöle,
Also grundsätzlich wird der Amtsarzt deinen derzeiten Gesundheitsstand feststellen. Als Stadtinspektoranwärterin (Verwaltungsdiplomwirtin, oder?) sind jetzt nicht massig Aspekte vorhanden die zu einer Einschränkung führen können.
Heißt: Ehrlich sein, wenn er dich fragt. Du hast eine Behandlung aufgenommen und sie mit erfolg hinter dich gebracht. Und damit ist das Thema gegessen.
Die Ergebnisse, sollten sie jetzt nicht immens bedrohlich sein, dürfen eh nur dir oder in deiner Anwesenheit weitergegeben werden.

grüße MyPhate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club