Home / Forum / Job & Karriere / Will mich mein Chef loswwerden?

Will mich mein Chef loswwerden?

19. März 2010 um 16:29

Ich arbeite seit 8 Monaten in einem Auslandsbuero iner sehr grossen internationalen Firma. Es lief alles sejr gut und da ich ein Arbeitstier bin, war mein chef extrem zufrieden und bereut es nicht, mich als office manager eingestellt zu haben.

Nach und nach wurde mehr Personal eingestellt, hauptsaechlich im Marketing/Event Bereich und es wurde bewusst auf sehr junge, unbeeinflusste Leute gezielt, um sie auf den Firmendrive zu drillen.

Im Scnitt sind diese Leute (3-4 sind es jetzt) anfang bis mitte 20 also etwa 8-10 Jahre juenger als ich, ohne Erfahrung und noch ziemlich kindisch und nervig, aber umsorgt, da Maketing sehr wichtig ist und da sie Events, Parties usw organisieren, hqben sie mit dem Verhalten in einem Buero sehr wenig am Hut und es kam offenbar zu frustrationen ihrerseits, wenn nicht alles so ging wie sie wollten. Als office manager bin ich verantwortlich fuer die Finanzen und fuer das einhalten der Firmenpolitik, auch fuer die Fahrer und das Sicherheitspersonal, die in Nordafrika nicht unbedingt eine professionnelle Einstellung haben.

Mein Chef wirft mir vor, ich waere generell unbeliebt, unfeundlich und alle wuerden sich ueber mich beschweren.
Nun fand ich das zwar ungerecht, da jeder, der frustiert ist einfach alles auf mich schiebt, wenn er keine Lust zum Arbeiten hat, dennoch habe ich meine Wut runtergeschluckt und mir sehr viel muehe gegeben, allen mit grosser freundlichkeit und flexibilitaet zu begegnen und dennoch hat mich mein chef erneut in sein Buero gebeten, um mir zu sagen, dass ich keinerlei fortschritt gemacht habe.

Meine Arbeit sei absolut perfekt, aber wenn es mit dem Zwischenmenschlichen nicht klappen wurde...dabei empfinde ich es gar nicht so, ich bemuehe mich und schlucke sogar alles schlechte Benehmen von allen hin, doch offenbar ist da noch irgend etwas, das nicht stimmt, es waere generell und ich wuerde keine "guten vibes" ausstrahlen.

Ich verstehe das nicht und frage mich, ob er mich nicht los werden moechte, obwohl er genau weiss, dass er unter diesen Umstaenden und in dieser Region niemand findet, der so gute Resultate ringt.
Ich habe auch keine Lust, alles zu akzeptieren und die persoenlichen Dinge der "Expats" zu erledigen, die sich (er eingeschlossen), manchmal wie zu Koloniezeiten fuehlen, wo alle Einheimischen ihre Sklaven sind, wenn mn da Grenzen setzt sind sie unzufrieden.

Ich weiss wirklich nicht, was mein Chef von mir erwartet und kann somit auch nicht daraufhin arbeiten und letztendlich wird er mich sicherlich entweder rauswerfen oder mich zur kuendigung treiben (es gab bereits 2 aehnliche Faelle in diesem Buero). Auf meine Bitte, mir eine konkrete Beschwerde zu nennen ist er nicht eingegangen, ich habe also keinen wirklichen Anhaltspunkt.

Wie soll ich mich verhalten? Ich bin mittlerweile sehr verunsichert und ehrlich gesagt auch unmotiviert und sehe in jedem Kollegen bereits einen Verraeter oder Feind, das wird auf Dauer nicht gehen.

Danke
Katharina

Mehr lesen

19. März 2010 um 18:38

Was soll ich tun?
soll ich eher glauben, man will mich loswerden und mich darauf vorbereiten, oder mir das aus dem Kopf schlagen und lieber versuchen, etwas (?) zu verbessern? Welche Strategie sollte ich Eurer Meinung nach folgen?
Danke
Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam