Home / Forum / Job & Karriere / Woher weiß ich was MEIN Job ist?

Woher weiß ich was MEIN Job ist?

21. Mai 2011 um 11:34

Hallo zusammen,

ich bin 21 Jahre alt und habe eine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation gemacht. Diese Ausbildung habe ich vor knapp 2 Jahren erfolgreich beendet. Ich habe bei einer großen, weltbekannten Firma gelernt und konnte leider nach der Ausbildung nur ein halbes Jahr bleiben.

Jetzt bin ich bei einer viel kleineren Firma, die eine schlechte Grundstimmung im Haus hat und auch finanziell nicht meinen Vorstellungen entspricht. Eigentlich wusste ich noch nie genau was ich werden will, wohin mich mein Weg führt. Das ich heute auch noch so. Ich war nie glücklich mit meiner Ausbildungswahl.

Aber ich war jung und von allen Seiten hieß es dann, dass wenn man die Chance hat bei so einer tollen Firma zu lernen diese nicht vergeben darf. Das sah ich auch so. Aber jetzt wo ich bei dieser Firma bin, gefällt mir der Bürojob nicht mehr. Das ist nichts was ich mein leben lang machen möchte.

Klar könnte ich die Stelle wechseln, aber finde erstmal was im Büro was dir gefällt. Da ich noch jung bin würde ich gerne einen Neustart machen. Aber das ist leichter gesagt als getan. Schließlich habe ich keinen Plan was ich werden will, wohin es mich zieht. Woher wusstet ihr was euer Job fürs leben ist?

Ich gehe Tag für Tag ins Büro, es macht mir keine Freude mehr... und da ich nur einmal Lebe will ich meinen Alltag nich falsch gestalten und mich auf die Arbeit freuen. Das ist sooo schwer. Würde mich über eure Erfahrungen freuen.

Liebe Grüße und vielen Dank im Vorraus

Mehr lesen

21. Juli 2011 um 9:47

Ja..
Mir gehts genauso wie dir!!

Bin seit 3 Jahren Fachangestellte für Bürokommunikation und arbeite im öffentlichen Dienst. Wenn ich die Zeit zurück drehen könnte würd ich glaub ich was anderes machen..nur was weiß ich auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2011 um 11:52

Wie bereits geschrieben
den Job fürs Leben gibt es wirklich nicht, denn es kommt nicht unbedingt darauf an was Du machst, sondern aufs Umfeld. Mir machte meine Arbeit richtigen Spaß, bis ich die Schicht wechseln musste. In der jetzigen hängen alle die Schnautze ein und schauen alle 5 Minuten auf die Uhr (sind nur 6 Mann in der Abteilung). Sowas zieht einen runter, nicht die eigentliche Arbeit. Mit dem Geld!? Das alleine machts nicht. Schau Dich doch einfach mal bissl um, bist noch jung und hast gute Chancen irgendwo was zu finden. Solange Du erstmal was hast, kannst Du ja auch noch Ansprüche an den neuen Arbeitgeber stellen. Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2012 um 21:30

Oh ja...
das kenn ich sehr gut. habe speditionskauffrau gelernt, bin jetzt seit 10 jahren in der firma, aber zur zeit in elternzeit. mein zwerg ist jetzt 16 monate alt und wenn ich im moment daran denke, dass ich wieder in diese firma zurück muss, dann fühle ich mich wie eingeengt. würde gerne was komplett anderes machen. durch meinen zwerg und auch die vielen kurse krabbelgruppe, zwergenspielkreis etc. muss ich sagen, dass mir die arbeit mit kleinen kindern doch spaß machen würde. ich weiß im moment allerdings weder ein noch aus. wir brauchen das geld, was ich bei meinem arbeitgeber verdienen würde, deswegen will ich mein kind mit 2 jahren in kindergarten geben um wieder arbeiten zu können. allerdings zieht mich da im moment sowas von gar nix hin. weiß auch nicht was ich da machen soll.
vielleicht hat hier jemand einen rat für mich? vielleicht wäre die arbeit ja auch was für dich?

lg
adiuvare

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen