Home / Forum / Job & Karriere / Wollte er sich verabschieden? was meint ihr?

Wollte er sich verabschieden? was meint ihr?

17. Oktober 2011 um 6:17

hallo ihr

also diese frage geistert mir seit 6 jahren im kopf rum.....
ich habe mich nie getraut sie zu fragen....einfach weil ich denke die meisten würden mich als verrückt bezeichnen

folgendes: ich war 16 jahre alt als mein vater an lungenkrebs und alzheimer starb
er war einige zeit auch im pflegeheim

und an dem tag an dem er starb registrierte ich dass zwar,aber es kam kein gefühl in mir hoch....

ich habe nie getrauert....vielleicht weil es abzusehen war dass er sterben würde....vielleicht weil ich zu der zeit ein drogenproblem hatte.....vielleicht aber auch weil meine familie ein einziges desaster war....(mutter alkoholkrank...vater sehr schlimm aggressiv.).. mein vater .war aber irgendwie trotzdem immer für mich da.... viel mit mir unternommen mich immer beschützt... und mich auch nur einmal geschlagen danach nie wieder....im gegensatz zu meinem bruder oder meiner mutter...ich hatte also nie das gefühl dass mein vater mich nicht lieb hätte.....er hatte halt das problem zu leicht aus der haut zu fahren.....

naja wie auch immer....es sind nun fast 7 jahre vergangen und so langsam fange ich an zu trauern.....ich weiss nicht wieso grade nach so vielen jahren.....

nun damals als er frisch verstorben war....besuchte ich in im pflegeheim nachdem wir einen anruf kriegten er würde wohl heute sterben.....ich war genau 5 min dort....ich gab ihn einen kuss auf die wange und sagte ich hätte ihn lieb....das also war mein abschied....(ich war die einzigste die ihn überhaupt besuchte)

ca eine woche danach träumte ich,ich würde ihn in einem sonnigen schönen wald treffen und mit ihm reden....
ich weiss nicht mehr worum es ging....
aber er war sehr locker und entspannt...(mein vater war im leben ein sehr ernsterund verbitterter mensch...)

aber trotzdem hatte ich irgendwie in diesem traum angst vor ihm....
als ich aufwachte war ich stark verwirrt....ich kann es nicht einordnen...aber ich habe danach nie wieder von ihm geträumt....auch wenn ich gerne würde....

ich habe ein schreckliches gewissen dass wir uns nicht richtig "auf wiedersehen" sagen konnten.und er fehlt mir irrsinnig...meint ihr ich bilde mir dass ein oder war dass sowas wie ein letzter gruss?

Mehr lesen

14. November 2011 um 18:38

Es war ein Abschied
Hallo nichtwiedu
ich denke auch das dein Vater sich von dir im traum verabschiedet hat . Er hat gespührt das du da warst und ihn noch geküsst hast . Ich hatte mal eine ähnliche situation wie du .Ich habe in der Nacht als meine Oma gestorben ist von ihr geträumt das sie sich verabschiedet und am nächsten morgen kam der anruf das sie tot ist
Akzeptiere es als Abschied
es gibt dinge die man nicht erklären kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper