Home / Forum / Job & Karriere / Zusatzleistungen als Ernährungberaterin, wieviel verlange von meiner Chefin?

Zusatzleistungen als Ernährungberaterin, wieviel verlange von meiner Chefin?

12. August 2014 um 7:24

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich fange am 18.8. einen neuen Job an und bin mir unsicher mit der Gehaltsverhandlung. Den Vertrag unterschreibe ich an meinem ersten Arbeitstag.

Ich bin PTA und habe eine Zusatzausbildung (Fernstudium) als Ernährungsberaterin.
In der Apotheke werde ich natürlich in erster Linie als PTA eingestellt und da haben wir uns auch schon auf das Gehalt geeinigt (2.000 Brutto) Beim Vorstellungsgespräch habe ich leider nicht angesprochen dass ich für Angebote als Ernährungsberaterin natürlich zusätzlich bezahlt werden möchte.
Grundsätzlich möchte ich meiner Chefin anbieten, dass ich mich erstmal gut einarbeite und dann je nach dem, was ich als Ernährungsberaterin zusätzlich leiste, entsprechend bezahlt werde.

Aber was ist entsprechen, was haltet ihr für angemessen?
Direkte persönliche Klientenberatung werde ich wohl (erstmal) nicht durchführen. Höchstens im kleinem Rahme, z.b. wenn ein Kunde kommt und sagt bei ihm wurde gerade eine Laktoseintoleranz festgestellt oder ähnliches.
Ich werde wohl oft Infoflyer anfertigen, die dann mit entsprechender Werbung versehen sind (so dass die Apotheke einen Nutzen davon hat).
Außerdem sind Vortragsabende und Aktionstage/-wochen angedacht.

Was kann ich da verlangen und wie lasse ich mir das am besten vergüten?

Lg Kathi

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Lehre und Familie Geldproblem
Von: suhayl_12302987
neu
8. August 2014 um 11:04
Probearbeiten wurde abgesagt bin so traurig
Von: cecilia123456789
neu
8. August 2014 um 8:04
Ich weiß nicht was ich tun soll
Von: shirin_12715960
neu
3. August 2014 um 22:07
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen